Der Erste Astrologische Stadtplan von Berlin zeigt die Astrologische Bedeutung von Gebäuden.

Hier ein paar Beispiele für diese sensationelle Karte:

Brandenburger Tor

Beim Brandenburger Tor liegen beide astrologische Koordinaten im Zeichen Widder, dem Sternzeichen Deutschlands.
Das Brandenburger Tor ist das wohl Bedeutendste Wahrzeichen von Berlin und ist so wie das Eichenblatt auf den deutschen Euromünzen auch ein Wahrzeichen Deutschlands.

Türme der Nicolaikirche

Links im Bild die Türme der Nikolaikirche, mit denen Bau 1230 begonnen wurde.
Die Nikolaikirche ist das älteste erhaltene Gebäude Berlins und liegt im historischen Dorfzentrum von Berlin in den Sternzeichen Widder und Waage am Spreeübergang. Mit dem Bau wurde ab 1230 begonnen also schon vor der 1.urkundlichen Erwähnung von Berlin am 26.1.1244.

Der Neptunbrunnen am Alexanderplatz

Der Neptunbrunnen am Alexanderplatz liegt in einer Waage - Fischezone.
Neptun ist auch der astrologische Herrscher des Zeichens Fische und thront hier in seinem eigenen Bereich. Die Waageentsprechung der Zone wird hier auch gut sichtbar in der künstlerischen Gestaltung der Skulpturen. Überhaupt befinden sich Denkmäler, Standbilder und Skulpturen oft in Zonen der Waageentsprechung.

Die Siegessäule

Auf der Siegessäule steht die Göttin Victoria in einer Stier - Skorpionzone.
Das Denkmal wurde in der Zeit des Nationalsozialismus von seinem ursprünglichen Standort auf dem Platz der Republik in einer Zone der doppelten Fischeentsprechung an den heutigen Standort versetzt. An Ihrem ursprünglichen Standort im mystischen Zeichen Fische, einem Versammlungsort der Engels-Kräfte hatte die Planung von Hitler und Speer eine Statue einer Göttin Germania geplant.

Platz der Republik mit dem Reichstagsgebäude

Der Platz der Republik liegt in der Zone der doppelten Fischeentsprechung wie auch das Bundeskanzleramt. Das dahinterliegende Reichstagsgebäude befindet sich in einer Zone der Fische - Widderentsprechung. Diese Sternzeichen zeigen, dass der Reichstag ein Bindeglied zwischen Altem und Neuem ist.

Die Überschneidung der Sternzeichen Fische und Widder beim Reichstagsgebäude wird in der Astrologie im Allgemeinen als überaus zwiespältig und widersprüchlich gewertet. Es ist eigentlich die Konstellation des Hohlen Zahns und tatsächlich hat das Reichstagsgebäude den größten Teil seiner Geschichte als Ruine verlebt. Und dies obwohl es historisch eigentlich als eigentlich als ein Symbol des Antifaschismus gelten muß. Indem man es Jahrzehntelang für ein Symbol des deutschen Kaiserreiches hielt hat man verkannt, das der Reichstag als wenn auch unterdrückte demokratische Institution vom deutschen Kaiser Wilhelm in Wirklichkeit bekämpft und mehr gehasst als geliebt wurde.
Insofern ist und bleibt der Reichstag ein Symbol der deutschen Selbstreinigungsprozesse, was auch durch seine Lage im Zeichen Fische unterstrichen und gefördert werden dürfte.
Ob aber das Zeichen Fische der Handlungsbereitschaft des Zeichens Widder nicht zu viele Grenzen und Verhinderungen setzt, so dass man schließlich zu einem schwachen Parlament kommen könnte, das sich wie zuletzt zum Beispiel gegenüber dem Bundesrat als machtlos erweist, muß erst noch die Zukunft zeigen. Wahrscheinlich ist, das es im Reichstag auch in Zukunft viel Streiterei und gestaute Agressionen geben wird, denn die Widder - Fische Überschneidung zeigt dies wohl ziemlich eindeutig an. Ich denke aber, das dies für ein demokratisches Forum immerhin noch nicht eine Konstellation der Verlogenheiten sondern durchaus auch der ernstgemeinten Auseinandersetzungen ist.
Für das Gebäude selber wirkte die Fische-Widder Entsprechung allerdings schon immer eher destabilisierend und so kam es dort bereits vor der Einweihung des restaurierten Reichstagsgebäudes zum ersten Wasserschaden in Millionenhöhe.
Dies ist zwar kein gutes Omen für das Gebäude selbst, allerdings können wir aus spiritueller Sicht sicherlich davon sprechen, das dieses Omen gezeigt hat, das die Spiritualität und die geistigen Werte, symbolisiert durch das Zeichen Fische, das Zeichen des Wassers und der Inspiration durchaus freundlich vom Reichstagsgebäude aufgenommen werden, was hoffen lässt, das der Umzug des deutschen Bundestages in das Reichstagsgebäude die geistige Entwicklungsfähigkeit Deutschlands unterstützt und vorantreibt oder doch zumindest nicht verhindert.

Straßenecke am Kurfürstendamm

Die Bebauung dieser Straßenecke am Kurfürstendamm ist ein Musterbeispiel für die Präzision meiner astrologisch-geomantischen Kartierungen und Berechnungen. Vorrausschicken möchte ich, daß die Zuordnung der astrologischen Zonen auf dem Kurfürstendamm aus der astrologischen Kartierung einer nördlich des Kurfürstendamms gelegenen Parallelstraße, nämlich der Kantstrasse, hervorgeht.

Mir geht es bei diesem Beispiel um die Ebene astrologischer Zonen von 30 Meter Breite. Und zwar sieht man links, das heißt auf der Westseite der Straßenkreuzung von Uhlandstrasse und Kurfürstendamm ein Gebäude mit einer Filiale der Parfümeriekette Douglas. Besonders typisch für das Zeichen Schütze ist auch die Rundform des Gebäudes, wie bereits W. Döbereiner in dem Buch "Astrologisch definierbare Verhaltensweisen in der Malerei" nachgewiesen hat.
Das Viereckige Kastenförmige Bürogebäude in der Mitte liegt in einer Zone der Steinbockentsprechung. Dabei ist insbesondere auch die weiße Farbe sowie der auf Funktionalität ausgerichtete Viereckige Gesamteindruck typisch für das Zeichen Steinbock. Um das Gebäude in die Gesamtbebauung einzubinden, ist auch hier eine Bogenform dem Gebäude sozusagen auferlegt worden. Im Gegensatz zum den beiden anderen Gebäuden ist der Bogen aber nach innen und nicht nach Außen gespannt worden. Man kann also von einer Verminderung (Steinbock) seiner Stellung sprechen, während die Gebäude in Schütze und Wassermann ihre Stellung nach Außen vertreten und dadurch mehr nach Außen (Expansion) orientiert sind. Auf der rechten, das heißt östlichen Seite der Straßenkreuzung liegt eine BMW Filiale im Zeichen Wassermann. Besonders typisch für den Wassermann ist neben der silbernen Farbe auch die aufsteigende Röhrenform.
Ich glaube das die Prägnanz dieses Beispiels aus astrologischer Sicht so bedeutend ist, das ich diese Forschungsergebnisse einen Meilenstein in der Geschichte der modernen Astrologie nennen möchte.

Douglas Filiale im Zeichen Schütze

Typisch für das Zeichen Schütze ist die Rundform des Gebäudes.

Bürohaus im Zeichen Steinbock

Die Kastenform und insbesondere auch die weiße, neutrale Farbe ist typisch für das Zeichen Steinbock.

BMW Filiale im Wassermann

Neben dem silbermetallicfarbenen Eingangsbereich ist die nach oben aufsteigende Röhrenform besonders typisch für das Zeichen Wassermann.

Astrologische Landkarten und Bücher bestellen

Astrologische Geomantie - was ist das?

Astrologische Landkarten und Stadtpläne

Astrologisch-geomantische Studie


  ( nach oben )